Andreas Vockrodt
Andreas Vockrodts bislang größter Erfolg war die Coverversion des Technohits „Blue“ mit der Band Gallery im Jahre 2000, die eine beispiellose Medienkarriere in Gangs setzte. Auftritte bei Top of the Pops, der PopKomm, in Fussballstadien, sowie Toprotation bei allen Musiksendern und fünf Wochen deutsche Single-Charts waren das Ergebnis. Es folgten mehrere Tourneen, eine zweite Single, sowie insgesamt drei Alben und die Teilnahme auf unzähligen CD-Compilations. 2007 organisierte er das weltweite Medienspektakel Gitarrenweltrekord. Bei dem Event, das von Gotthilf Fischer dirigiert wurde, spielten 1802 Gitarristen vor über 5000 Zuschauern „Smoke on the Water“. Über die Veranstaltung wurde weltweit in ca. 2000 TV-Sendungen berichtet und er erhielt einen doppelseitigen Bildeintrag im Guinnessbuch der Rekorde.
„Adventures From Foggyland“ heißt das neue Instrumental-Album von dem Stuttgarter Gitarrist, Komponist und Gitarrenlehrer Andreas Vockrodt, der auch Organisator des Gitarrenweltrekords ist. Mit seiner Coverband Partyblues spielt er jährlich ca. 50 - 100 Konzerte sowie als Gast bei vielen Bands und auf unzähligen Alben. Auf dem Longplayer finden sich zehn Eigenkompositionen, bei denen sich Einflüsse des Rock, Jazz und Blues zu einem abwechslungsreichen, akustischen Gesamtbild verbinden. „Adventures From Foggyland“ erschien am 13.03.2015 auf dem Label 7hard der 7us media group.

Künstler anfragen




Hervorgehobene Künstler/Bands